News

Aktuelles aus Webentwicklung, Onlinemarketing und Referenzen

Suchmaschinenoptimierung - JSON-LD nach Schema.org

Strukturierte Daten anwenden - Adressdaten, Telefon, Öffnungszeiten an Google senden

JSON-LD nach Schema.org

Google setzt seit einigen Jahren auf das Semantische Web. Hierzu sollen für Suchmaschinen, zusätzlich zu dem eigentlichen Inhalt einer Seite, eine maschinenlesbare Form der Information ausgegeben werden.
Google liest hierzu in seiner letzten Version, sogenannte strukturierte Daten im Format JSON-LD nach schema.org aus einer Webseite heraus. Dieses Format existiert für eine ganze Reihe von Texttypen. Weitere Informationen finden Sie hier. Wichtig hierbei ist die korrekte Bestimmung des JSON-LD Typs.

Strukturierte Daten helfen Suchmaschinen, Webseiten besser zu interpretieren.
Eine praktische Verfahrensweise für die Übermittlung von Adressdaten und sonstigen Informationen wie zum Beispiel Öffnungszeiten, Produkte an Suchmaschinen, ist das JSON-LD Format. Das Akronym steht für JavaScript Object Notation for Linked Data.

Technik

Der Code wird als Script im Head Bereich untergebracht und ist für Besucher unsichtbar und nur für Suchmaschinen relevant. Die spezielle Syntax von JSON-LD macht den Austausch von Informationen zwischen Maschinen möglich. Zusätzlich wird es möglich durch Kontexte (@context) und eindeutige Bezeichner (@id), Daten miteinander zu verlinken und transportierbar zu machen.

Sinnvoll ist der Einatz von JSON-LD zur Auszeichnung von:

Lokalitäten, Firmen oder Personen
Beispiele:  Firmenname, Adresse, Kontaktinformationen

Artikel, Bücher, Kursangebote, Produkte, Bewertungen u.a.

Beispielcode für unsere Agentur

<script type="application/ld+json">
	{
	  "@context": "https://schema.org",
	  "@type" : "ProfessionalService",
	  "name" : "BRAASTAD Webdevelopment",
	  "image" : "https://www.braastad.de/images/IT-Berater-stuttgart-Braastad.jpg",
	  "priceRange" : "ab € 450",
	  "telephone" : "+497114109656",
	  "email" : "office@braastad.de",
	  "url": "http://www.braastad.de",
	  "sameAs": "https://www.linkedin.com/in/julien-braastad-tiffon-ab97935a/",
	  "address" : {
		"@type" : "PostalAddress",
		"addressLocality" : "Stuttgart",
		"addressRegion" : "Baden-Württemberg",
		"postalCode" : "70193",
		"addressCountry": "Germany",
		"streetAddress": "Gutbrodstrasse 41"
	  },
	  "geo": {
		"@type": "GeoCoordinates",
		"latitude": "48.7773397",
		"longitude": "9.1536905"
		},
	  "openingHoursSpecification": {
		"@type": "OpeningHoursSpecification",
		"dayOfWeek": [
		  "Monday",
		  "Tuesday",
		  "Wednesday",
		  "Thursday",
		  "Friday"
		],
		"opens": "09:00",
		"closes": "18:00"
	  },
	  "aggregateRating": {
		"@type": "AggregateRating",
		"ratingValue": "4.9",
		"bestRating": "5",
		"ratingCount": "8"
	  }
	}
</script>

Nutzen Sie den Generator

Erstellen Sie Ihren eigenen Code mit Hilfe eines Online Generator, und fügen Sie diesen direkt oben in ihre Webseite ein. Anschließend können Sie das Resultat mit Hilfe des Google Testtools überprüfen.

https://webcode.tools/json-ld-generator


Google Testtool

https://search.google.com/structured-data/testing-tool

Was ist der Mehrwert von JSON-LD?

Durch JSON-LD werden beispielsweise Firmeninformationen in Google optimal dargestellt. Stellenangebote oder Artikel, Rezepte, Termine wie Konzerte u.a. werden gesondert formatiert präsentiert.

Die Google Suchergebnisse werden verschieden dargestellt: Zusätzlich zu den Basic Results (einfache Suchergebnisse) werden Nutzern seit einigen Jahren je nach Suchanfrage auch Featured Results und Knowledge Graph Results angezeigt. Diese sind für den Benutzer besonders hervorgehoben. Eine gute Übersicht der verschiedenen Ausgabeformate erhält man hier Search-Gallery

Allerdings bleibt es allein Google überlassen, ob ein Suchergebnis als Basic Result oder mit Erweiterungen angezeigt wird.

Ranking-Faktor
Einer der Hauptgründe weshalb Sie strukturierte Daten verwenden sollten, ist der Ranking-Faktor. Google belohnt gut strukturierte Webseiten durch einen bessere Position in der Trefferliste!

Welche Datentypen unterstützt Google für JSON-LD?

Aktuell unterstützt Google folgende Datentypen für JSON-LD und nutzt dieses, um Informationen als Rich Search Results, Enriched Search Results oder Knowledge Graph Results darzustellen.

  • Artikel Für News- oder Blog-Artikel empfiehlt es sich JSON-LD aufzusetzen. Mit etwas Glück werden die Inhalte dann in das Top Stories Karussell aufgenommen oder um Search Result Features wie Überschriften oder Vorschaubilder ergänzt.
  • Stellenanzeigen Auch Job-Angebote, die Organisationen auf ihrer Webseite veröffentlichen, lassen sich so auszeichnen, dass Google relevante Informationen für erweiterte Suchergebnisse auslesen kann.
  • Bücher Bei Buchinformationen, erstellt Google gegebenenfalls eine Knowledge Graph Card. Diese enthält einheitliche Informationen zum Buch, und eine integrierte Kaufen-Funktion.
  • Kurse Bei der Auszeichnung von Kursangeboten werden Titel, ein kurze Beschreibung sowie der Anbieter automatisch ausgelesen. Diese Informationen werden möglicherweise als erweiterte Suchergebnisse in den SERPs aufgenommen.
  • Musik Musikangebote werden von Google ebenfalls per Knowledge Graph Card in einer separaten Box dargestellt. Neben einheitlich aufgeführten Informationen kann der Interessierte die Musik auch abspielen und den Titel direkt kaufen.
  • Veranstaltungen Bei Veranstaltungen wie Konzerten oder Festivals besteht die Möglichkeit, relevante Informationen (wie Ort, Datum und Uhrzeit) via JSON-LD zu formatieren. Diese Informationen werden dann als Zusatz an den SERPs oder in anderen Google-Produkten wie Maps anzeigt.
  • lokale Anbieter Sofern die Informationen formatiert sind, erstellt Google für Geschäfte oder Restaurants Knowledge Graph Cards (kleine Boxen) oder auch Karussells in der Suchausgabe.
  • Datensätze Auch Tabellen (CSV) oder Dateien in proprietären Formaten lassen sich mit JSON-LD-Markup für Google zugänglich machen.
  • Videos Content-Anbieter, die für Videos auf Ihrer Website strukturierte Daten wie eine Beschreibung, einen Link zu einem Vorschaubild, das Upload-Datum oder die Abspielzeit zur Verfügung stellen, erlauben Google, diese Informationen zu extrahieren und als Rich Cards oder in Form von Karussells auf den SERPs auszuspielen.
  • Produkte Onlinehändler, die auf ihrer Website Produktinformationen wie Preise, Verfügbarkeiten oder Bewertungen als strukturierte Daten zur Verfügung stellen, ermöglichen Google, diese Informationen bei relevanten Suchanfragen als Rich-Search-Results auszuspielen.
  • Podcasts Google unterstützt ein JSON-LD-Markup für Podcast-Informationen. Entsprechend ausgezeichnete Angebote können direkt in der Suchmaschine angezeigt und abgespielt werden.
  • Filme und Shows Liefert eine Website strukturierte Daten zu Filmangeboten oder Shows, übernimmt Google diese bei relevanten Suchanfragen als Knowledge Graph Cards auf die Suchergebnisseiten. Diese lassen sich bei Bedarf um interaktive Elemente erweitern, die den Konsum oder Erwerb des Angebots ermöglichen.
  • Rezepte Auch für Kochrezepte bietet Google Featured Results an. Bedingung ist, dass alle relevanten Rezept-Informationen als strukturierte Daten formatiert sind. Eine mögliche Darstellung auf den SERPs ist ein Karussell mit passenden Rich Cards.
  • Bewertungen Google unterstützt Bewertungen für lokale Geschäfte, Restaurants, Produkte, Bücher, Filme oder Kreativarbeiten. Die Darstellung erfolgt als Snippet. Dabei unterscheidet Google zwischen Kritiken einzelner Autoren und Beiträgen auf Bewertungsportalen. Liegt eine semantische Annotation vor, werden beide Arten der Bewertung bei relevanten Suchanfragen als Featured Results auf den SERPs angezeigt.

Weitere Informationen zu Google Snippets
https://developers.google.com/search/docs/advanced/appearance/featured-snippets?hl=de

Welche weitere Maßnahmen gibt es um Webseiten zu optimieren?

Weitere Maßnahmen, die ihr Ranking bei Google erhöhen:

Der Aufbau von redaktionellen Texten zu den Themen ihrer Unternehmung.
Dies kann beispielsweise durch den Aufbau einer Wissensdatenbank, eines FAQ-Bereich, oder durch einen News-Blog erfolgen.

Ein sehr wichtiger Faktor ist die richtige Wahl des Titel und der Unterüberschrift, bzw. die korrekte Ausformulierung eines Teaser-Textes.

Eine gute Strukturierung dieser relevanten Inhalte und das Einbringen von Bild und Videomaterial um die Relevanz nochmal zu erhöhen.

In einem nächsten Schritt müssen Ihre Texte überprüft werden. Folgende Kriterien haben sich als zweckbestimmend herausgestellt:

# Länge der Texte
# Gliederung der Texte (hierarchisch aufgebaute Abschnitte, Einfügen von Listen und Tabs)
# Verlinkungen innerhalb der Texte (Ankernavigation, interne Querverweise auf andere redaktionelle Texte ihrer Website, externe Verlinkungen)

Ein ebenfalls wichtiger Faktor, ist die technische Umsetzung der Webseiten. Dabei spielen die sogenannten Meta-Tags eine entscheidenede Rolle. Diese müssen je Seite separat und inviduell gesetzt werden. Die Wahl der Seiten-Titel (Meta-Title) und Seiten-Beschreibungen (Meta-Description) ist essentiell wichtig.

Diesen Bericht teilen
geschrieben von J. Braastad
Webentwickler und IT-Berater seit 2000 - Ich betreue und berate kleine und mittelständische Unternehmen zu den Themen Websoftware und Webmarketing.

Weitere News